Content Marketing Strategie

Was ist eine Content Marketing Strategie? Wie wendet einer sie am besten an? Was können Sie tun, um selber eine zu machen? Wie wendet lieb dich Brand Agency sie an? Alle diese Fragen werden hier beantwortet.

Die beste Content Marketing Strategie ist auf die gefühls-mäßige Bindung Ihrer Kunden an Sie gerichtet. Sie müssen einen oder mehrere von 300 Punkten erwischen. Diesen oder diese ziehen Sie durch das ganze Content-Konzept. Es gibt also 2 Ziele. Den Kunden und Google an Sie zu binden. Wie einen Sie das?

An erster Stelle steht natürlich eine gute Google Position. Ohne die haben Sie ja keine Leser. Oder Ihre Kunden kommen zu 60% nach dem Kauf auf Ihre Website. Also müssen Sie erstmal ordentlich Text bringen. Und das ganze am besten zu einem Thema der gefühls-mäßigen Bindung. Sie bedienen heute Kunden — nicht — mehr mit Features. Sondern Sie bieten den Kunden eine gefühls-mäßige Sicherheit. Wenn Sie zum Beispiel Sicherungen verkaufen.

Also können Sie einfach die ganze Content Marketing Strategie auf die gefühls-mäßige Bindung an Ihr Unternehmen planen. Am besten Sie gehen zu Google, und lassen sich Vorschläge geben. Wie machen Sie das? Sie geben einfach in das Kästchen einen Begriff aus Ihrem Bereich ein. Und sehen, was andere suchen. Diesen Begriff nehmen Sie jetzt, um daraus einen Text zu machen. Denken Sie daran, dass Schreiben für das Web anderen Text voraus-setzt. Er sollte leicht sein. Leicht zu verdauen, und leicht zu lesen.

Menschen sind immer mehr auf anderen Websites, als auf Ihrer. Also denken Sie daran: Sobald Sie oben sind bei Google, kommen Leute, und lesen Ihre Texte. Daher schreibt lieb dich Brand Agency zwar immer irgend einen Quatsch. Aber es gibt immer ein bisschen Rück-Halt, doch — nicht — ganz frei zu drehen. Google kann ja auch lesen. Am besten ist die Pyramide.

Schreiben Sie eine Zusammenfassung oben hin. Diese können Sie auch als Vorschau verwenden. Dann schreiben Sie immer genauer, und mit mehr Text. Langsam ansteigend. So hat jeder, der liest immer genau das gelesen, was man braucht. Wenn man in der Mitte aufhört, dann hat man immer noch den brauchbaren Teil gelesen. Wenn einer aber mehr wissen will, dann liest einer halt bis ans Ende.

So können Sie interessante Texte schreiben. Die den Leser informieren. Ihn an Sie binden. Und Sie reicher werden lassen. Viel Erfolg.
Imprint.
Privacy.