AFD — Alternative für Deutschland.

Plötzlich hängen Wahl-Plakate an den Wänden. Ich kann mich noch genau erinnern. In einem Zug genannt mit Parteien, die auf Matratzen rumspringen. Das Recht dafür wollen. Dann. Abschaffung des Euros war das Programm. Oh Gott. Was ist denn mit denen? Das Logo sieht mit Verlaub aus wie ein Penis. Was soll das?

Sind wir in Bacchus- oder Dionisus-Kulten angelangt? Jetzt kommt die Partei raus. Wir wollen rechts sein. Sagen sie. Frauke Petry wird vom Staat beschützt. Weil sie Mord-Drohungen bekommt. Barmherzigkeit.

Und da führt es hin. Sie werden 2017 Sitze im Bundes-Tag bekommen. Da können sie sehen, wo das hinführt. Sie werden geschliffen. Sie können Mit-Sprache-Recht haben. Das, was die Bürger auf der Straße doch wohl wollen. Wo ist ihr Heim, dass von Flüchtlingen angegriffen wird?

Wo ist ihr Problem? Sollen sie doch hingehen, wo kein Problem ist. Ob sie Politik gewachsen sind? Eintritt in das Nie-Fertige, ewige Wachstum? Wenn sie eine Verfassung machen. Ja.

Das wäre ein Fortschritt. Hoffentlich in die richtige Richtung. Bei denen ist der Heilige Geist ein “zum Kuckuck wer ist dieser Heilige Geist”. Aber sprechen immer von Christen, die vom Islam unterdrückt werden. Pegida ist auch so.

Immer von Islam schreien, aber keinen Schritt in die Kirche wagen. Dabei wäre es doch so einfach. Einfach alle in die Kirche eintreten. Schicksal-Verfehlen, auch bekannt als Burn Out, beseitigen. Und statistisch ist schon Islam eine kleine Nummer.

In Deutschland. Perfekt. Aber. Vorsicht. Kein Zusammenhang zwischen Pegida und AfD.

Die AfD will keine Zusammenarbeit. Das ist schon komisch. Naja. Ich bin ja mal gespannt, was sie im Bundes-Tag machen. Gott will es ja scheinbar. So werden sie gezüchtigt.

Macht ist Rechte und Pflichten. AfD denkt wohl nur an Rechte. Tja. Da wird es kommen. Die Überzeugung. Wovon sind die eigentlich überzeugt?

Ich habe immer noch — nicht — den Kern verstanden, um was es da geht. Ich habe mich — nicht — beschäftigt. Aber was sollte man sonst mitbekommen, wenn man Werbung und Plakate sieht? Tja. Daneben.

Gesellschaftlich aussätzig. Das ist die FDP — nicht. Sie wird nur wenig gewählt. Aber das ist ja der Grund, den ich psychologisch mitbekommen habe. Für die AfD. Für die Existenz. Gesellschaftliche Aussätzigkeit.

In Internet-Beiträgen wird geschrieben, die ganze Teilnehmer-Liste des Bundes-Partei-Tages 2016 ist zu lesen. Der Chef droht Konsequenzen an. Gesellschaftlich aussätzig fühlen sich nun alle Teilnehmer des Bundes-Partei-Tages. Laden Sie sie doch zu sich nach Hause ein. Zeigen Sie, dass sie angekommen sind. In der Mitte der Gesellschaft.

Hallo? Da sind sie eben — nicht. Die CDU lässt verlauten, dass sie zu einer Gesellschafts-Form zurückkehren wollen, die nie bestanden hat. Tja. Das nennt man wohl reaktionär. Und — nicht — konservativ.

Also was soll die AfD? Was ist Ihre Vision für diese Partei? Wir zeigen Flüchtlingen Barmherzigkeit. Also auch AfD. Klar. Aber was soll aus Ihnen werden?

Ihr Geist ist — nicht — an. Ihr Empfangs-Gerät. Jan Maybach — lieb dich EU.
Imprint.
Privacy.